Let’s Play Anleitung (Was brauche ich?!)

Was braucht man für ein “Letsplay”?
Diese Frage werde ich im folgenden Artikel genauer erklären. Aber zunächst lege ich Euch meine Videoreihe Nahe, die ich extra für Euch gemacht habe. In diesem Video sind die Schritte verlinkt http://www.youtube.com/watch?v=4VwgP-G-RJw
Zu aller erst braucht ihr natürlich einen Computer/Laptop der nicht unbedingt schon 15 Jahre alt ist.
Mit fast allen neueren Systemen kann man Spiele aufnehmen.
Kommen wir nun zu der Frage: “Welches Headset soll ich für ein Letsplay benutzen? Oder ist ein normales Standmikrofon besser?”

Ein Standmikrofon sollte man auf jeden Fall nur benutzen, wenn man auch Kopfhörer besitzt und den Ingame Sound hören kann. Durch das Standmikrofon könnte natürlich der Ingame Sound des Spiels auch aufgenommen werden, was ihr jedoch vermeiden solltet da es in eurer Aufnahme schrecklich klingt. Durch ein Headset mit Mikrofon habt ihr eigentlich die perfekte Lösung und beides drinnen, was Ihr braucht. Es ist natürlich auch eine Preisfrage, was man sich für das erste Letsplay gönnen darf. Ich z.B. habe mit einem 15 Euro Headset von Hama angefangen, welches jedoch schon sehr alt war und den Geist bald aufgab. Später habe ich mir ein anderes Headset für 9 Euro gekauft, welches ich zurzeit auch noch benutze.
Ihr müsst also für ein Headset nicht gleich 60 Euro bezahlen, wenn Ihr gerade anfangen möchtet.
Ich setze einfach mal voraus, dass Ihr bereits Spiele besitzt die man Letsplayen kann. Viele Fragen sich, ob Sie ein Lets Play mit einem neues Spiel (sozusagen Blind) oder ein altes bekanntes Spiel, welches Sie schon unzählige Male durchgezockt haben. Ratsam als erstes Letsplay-Projekt wäre ein Spiel, was Euch Freude bereitet und Ihr viel dazu labern könnt, da ihr euch weniger auf das Spiel konzentrieren müsst.

Nun habt ihr wahrscheinlich schon ein Spiel in Planung. “Wie kann ich denn jetzt aufnehmen?” :
(Nimm bloß deine blöde Kamera aus der Hand und nehme ein Programm, womit du direkt etwas von deinem Computer aufnehmen kannst)
Dazu müsst ihr nichtmal euer Geldbeutel aus der Tasche holen. Hier gibt es eine ältere aber komplett kostenfreie Version von Fraps ( http://www.chip.de/downloads/FRAPS-Letzte-Freeware-Version_13007435.html ). Leider habe ich diese Version nicht getestet, aber ich kann allen nur die Kauf-Version von Fraps empfehlen (Kostet nichtmal 30 Euro).
Hier findet ihr die Homepage von Fraps : http://www.fraps.com/ (Eine Anleitung zur Einstellung von Fraps folgt)
Da jedoch Fraps eure Videos in voller Qualität und verlustfrei auf Eurem Rechner speichert, ist die Größe der Videos viel zu groß um sie auf Youtube o.ä. hochzuladen. Das sogenannte “rendern” wir die Videos in einer kleineren Datenmenge speichern, sodass Ihr sie schließlich hochladen könnt.

“Woher bekomme ich denn ein Renderprogramm? Wieviel wird es kosten?”:
Dazu gibt es sehr viele Möglichkeiten. Vom “alten Lumpen” bis zu den “Ferraris” ist alles dabei, welche man jedoch nicht an der Preisklasse erkennen kann. Für Einsteiger im Bereich des Letsplay kann ich Euch ein ausführliches Tutorial über das Programm MeGUI anbieten, welches von deinem Lets Play Kollegen gefertigt wurde. Das Programm ist Kostenlos aber für Anfänger sehr kompliziert. ( http://www.youtube.com/watch?v=81uPneZf938 Ich schaue mich noch nach einer Alternative um)
Das Video ist zwar etwas lang, aber es ist sehr hilfreich. Ich benutze z.Z. das Programm “AVS Video Converter”, welches zwar nicht unbedingt das beste Programm ist aber die Videos in einer kleinen Datenmenge speichert und da mir das Interface gefällt. Viele andere Lets Player nehmen das Programm “Sony Vegas”, welches jedoch sehr viel kostet aber auch sehr viele Möglichkeiten bietet eure Videos passend zu schneiden oder auch eure Videos nachzubearbeiten.

Ich fasse noch einmal kurz Zusammen, was Ihr für ein Letsplay braucht:
– Einen Rechner/Laptop wodrauf euer Spiel flüssig läuft
– Ein Headset oder Mikrofon für Eure Stimme (mit Kopfhörer)
– Fraps und ein Renderprogramm

Weitere Tutorials und Anleitungen zum Bereich “Letsplay” werden folgen.
Mfg Euer ID0ntNeedANick

Kommentare
  1. Grem sagt:

    Aber was ich hab nen Mac

  2. Flick sagt:

    was könntest noch für headsets empfehlen (bis 30-40 €)?

    • ich kenne mich leider nicht so gut mit headsets und deren sprachqualität aus, da die meisten anbieter/vertreiber NIE etwas zur sprachqualität in ihren produktbeschreibungen schreiben. finde ich auch sehr schade.
      ich würde mal einige headsets in deiner preisklasse anschauen. bei youtube gibt es oft hörproben von den headsets, sodass man sich schonmal n kleinen eindruck von der sprachqualität ab”hören” kann ;)
      hoffentlich konnte ich dir helfen =)
      falls du eins gefunden hast, wäre ich froh wenn du mir zurückschreibst =)

    • Ein netter Kollege hat ein wirklich gutes Headset für deine Preisklasse gekauft.
      Auf seiner Seite hat er sein Feedback für dieses Headset gegeben (http://miasmiclife.blogspot.de/)
      Es heißt “Speedlink Medusa NX 5.1 Surround USB Headset”.
      Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen ;)

  3. Markus sagt:

    cool hat mir voll geholfen thx

  4. hurricanelp sagt:

    wuhu

Schreib deine Meinung zu diesem Artikel! ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s